Ich puste dir ein Lächeln zu

Posted: 4. März 2018

Ist das nicht ein schöner Satz?
Das dazugehörige Stempelset zusammen mit dem Framelits haben es mir angetan.
Heute habe ich die Zeit genutzt und damit wieder einmal gearbeitet.
Das letzte Kartenwerk war mein Brushoversuch, diesmal wollte ich was anderes probieren.
Eigentlich gab es keinen speziellen Anlass. Aber das muss es ja nicht immer, der Kartenbestand kann nie groß genug sein um spontan Grüße zu versenden, oder?

Ich habe vor einiger Zeit von der lieben Sandra ihr Video mit der Bokeh- Technik gesehen und diese Technik wollte ich heute gern mal ausprobieren.
Es gab bisher keine einzige Karte mit dieser Technik und es wurde mal Zeit.
Ich liebe es mit Farben zu mischen und damit Effekte zu erzielen.

Hier habe ich mit Marieneblau, Petrol und Bermudablau gearbeitet.
Für die Bokeh-Technik habe ich mir Kreise und Sterne in eine Folie gestanzt und mit Flüsterweiss aufgebracht.


Mit den Farben war mir dann sofort klar, dass hier die Ballons fliegen müssen.
Zuerst hatte ich noch den großen Ballon bunt gewischt … fand es dann aber zu viel und habe mich für schlicht entschieden.


Mir gefällt die Karte und die Technik super gut.
Sogar meinem Mann gefällt sie  🙂

Ich puste dir ein Lächeln zu und wünsche dir einen schönen Sonntagabend.


Diese Produkte habe ich verwendet:

3 Comments

  • Katja 4. März 2018 at 19:25

    Wow! Was eine tolle Karte! Schon ein kleines Kunstwerk. Das gefällt mir richtig gut! Liebe Grüße Katja

    Reply
  • Beate Döring 5. März 2018 at 7:50

    Ich fange dein Lächeln gerne auf. Noch dazu, wenn es so ein schönes ist.

    Reply
  • Fabella 8. März 2018 at 5:47

    Diese Karte ist sooo schön geworden, eine ganz tolle Kombination. Es freut mich sehr, dass Dir mein Video so gut gefallen hat und vor allem, was Du daraus machst!

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.