Explosionsbox – die erste

Posted: 17. Januar 2018

Seit so vielen Jahren bin ich kreativ…

Ich habe sie bisher nicht probiert, die Explosionsbox.

Es wurde Zeit und zwar höchste. Und man glaubt es kaum, als ich fertig war, musste erst mal ein WOW ertönen.
Warum habe ich sie bisher nicht gebastelt? Der Effekt ist einfach toll und die Box ist sehr schnell und leicht erstellt.
Gut, für die Dekoration kann man viel Zeit investieren, aber das ist Projekt abhängig.

Ich habe die Box am Wochenende verschenkt und sie kam gut an.
Die Anleitung bzw. unterschiedliche Anleitungen findet man im weiten World Wide Web.
Meine Box ist 9 cm groß. Eine Verlinkung zu einer Anleitung kann ich nicht hinterlegen, da ich die Box angepasst habe.

Genutzt habe ich Farbkarton in der Größe 27 x 27 cm. Gefalzt rundum bei 9 cm.
Die jeweilige rechte Kante habe ich eingeschnitten und ein Dreieck raus geschnitten und umgefalzt bzw. festgeklebt, so das die Taschen entsteht.
Für den Deckel habe ich Farbkarton in der Größe 15,2 x 15,2 cm genommen und rundum bei 3 cm gefalzt.

Hier sollte lediglich eine Gutscheinkarte Platz finden. Diese habe ich in der Mitte fixiert.

Ich habe mich für ein farbenfrohes Design entschieden.
Das Designerpapier, die Stempelsets „Perfekter Geburtstag“ und „So viele Jahre“ passen perfekt.
Innen habe ich Grüße und Wünsche in die jeweiligen Taschen gesteckt.
Wenn du dir jetzt denkst, farbenfroh ist doch kein schwarzer Hintergrund, ja da hast du Recht, aber auf schwarz wirkt das Designerpapier richtig gut.

Wenn du selber eine solche Box noch nicht gebaut hast, dann probiere sie aus. Du wirst begeistert sein.
Das nötige Zubehör gibt es bei mir – meine nächste Sammelbestellung  ist am 21.01.2018.


Diese Produkte habe ich verwendet:

3 Comments

  • Fabella 18. Januar 2018 at 6:30

    Diese Farben sind sooo toll .. ich kann verstehen, dass sie gut ankam. Dieses Projekt muss ich auch ganz bald mal probieren!

    Reply
  • Beate Döring 20. Januar 2018 at 9:03

    Oh, wieder so etwas schönes. Ich beneide euch ja wirklich manchmal, dass ihr so kreativ seit. Aber auf der anderen Seite, kann ich auch froh sein, nicht noch ein Hobby zu haben 😉

    LG Beate

    Reply
    • Nicole 20. Januar 2018 at 12:30

      Ich glaube dir würde das Hobby auch gut gefallen. Es entspannt und die Freude, die man damit teilt macht so viel Spaß.

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.